Sehenswürdigkeiten in Rymättylä

Sehenswürdigkeiten in Rymättylä - schöne Landschaft und historische Umgebung

  

Rymättylä ermöglicht es Ihnen, mit Auto, Fahrrad, Motorrad und Boot die Schönheit des Schärengürtels zu genießen. Sie können die Landschaft auch vom Aussichtsturm auf dem Hügel Karhuvuori in Aasla aus bewundern. Geschäfte und andere Dienstleistungen befinden sich im Zentrum des Dorfes. Auf dem zentralen Marktplatz findet im Sommer samstags ein Markt statt. Am Strand der Bucht Kirkkolahti, der auch einen Spielplatz mit Klettergerüsten hat, können Sie ein Bad im Meer nehmen.

Zentrum für Heringstraditionen Dikseli

Rymättylä liebt seine traditionellen Gerichte so sehr, dass es 2010 ein Zentrum für die Heringstraditionen eröffnete. Das Museum ist eine Hommage an die alten Techniken der Heringsverarbeitung und beschreibt den gesamten Prozess vom Fang des Herings bis hin zum Einsalzen.
Sillitie 2, 21150 Röölä
Tel. +358 400 638 349

Fragen Sie unter Visit Naantali nach Führungen für Gruppen.

Mittelalterliche Granitkirche von Rymättylä

Die Kirche von Rymättylä ist dem Andenken an Apostel Jakobus dem Älteren gewidmet. Der älteste Teil der Kirche ist die Sakristei aus dem frühen 14. Jahrhundert - damals war die Kirche selbst aus Holz. Die steinerne Kirche wurde Ende des 14. Jahrhunderts oder Anfang des 15. Jahrhunderts erbaut.
In der Kirche befinden sich drei Skulpturen, die die Jakobswallfahrt darstellen. Bei der ältesten Skulptur, die mit Originalfarben erhalten geblieben ist, handelt eine sich um eine feine Holzschnitzerei aus der Zeit um 1350, bekannt als der "Lächelnde Jakob von Rymättylä". Die Gemälde stammen aus der Zeit um 1520 und sind die letzten, die im Mittelalter in Finnland entstanden sind.

Die Granitkirche des Hl. Jakob befindet sich im Zentrum des Dorfes, in der Nähe der Skulptur des Wadenfischers.
Im Sommer dient die Kirche als Straßenkirche.

Fragen Sie unter Visit Naantali nach Führungen für Gruppen.

Museum von Rymättylä

(Kirjalan kirkkotie 2)

Rymättylä ist eine Schärengemeinde, deren Geschichte untrennbar mit dem Wadenfischen verbunden ist. Das örtliche Museum zeigt die Geschichte des rustikalen Lebens in der Gegend sowie den Wadenfischfang und die dazugehörige Ausrüstung. Das Museum von Rymättylä befindet sich im ehemaligen Hauptgebäude des Bauernhofs Maskulainen. Die Werft verfügt über eine Windmühle, eine zweistöckige Scheune, eine Rauchsauna und ein Bootshaus mit alten lokalen Booten. Das Museum beherbergt auch wechselnde Ausstellungen. Die in einem Lagerraum untergebrachte Dauerausstellung zeigt die Tradition des Wadenfischens.