Sehenswürdigkeiten in Masku

Sehenswürdigkeiten in Masku - Besuch des Geburtsortes von Mannerheim

  

In Masku haben das Herrenhaus Louhisaari, die Kirche von Askainen, der Ritterpark und das Herrenhaus Kankas alle ihre eigene historische Geschichte zu erzählen.
Sie können Ihren Tag auch am Riviera-Strand, auf dem Frisbeegolfkurs oder im Golfpark Kankainen verbringen.

Sie können den Bauernhof Kaituri besuchen, um Tiere, Handwerk und die Pracht der Rosen im Rosarium zu sehen. Der Bauernhof Kivimäkiund Gästehaus Niemenkulma bieten eine angenehme Unterkunftsmöglichkeit. Sie können auch unter Saunaparoni verschiedene Arten von Saunen mieten.

Museum von Masku

Im Innenhof des Museums befinden sich zwei Nebengebäude aus der Mitte des 19. Jahrhunderts. Diese Gebäude wurden Anfang der 90er Jahre renoviert und dienen als Ausstellungs- und Lagerräume für das Museum.

Das Museum von Masku wurde 1974 gegründet. Es befindet sich im Dorf Humikkala an der Straße Maskuntie (der Vanha Raumantie genannten Straße) etwa 300 m südöstlich der Kirche von Masku.

Maskuntie 98, 21250 Masku
Tel. +358 44 738 8260

Das Museumsgebäude stammt aus den 40er Jahren des 19. Jahrhunderts und hat im Laufe der Jahre mehrere Veränderungen erfahren. Ursprünglich war das Gebäude ein traditionelles Zweizimmerhäuschen mit einem Satteldach und einer geschlossenen Veranda. Später wurde ein zusätzlicher Flügel hinzugefügt und sein Äußeres im neoklassizistischen Stil mit Walmdach umgebaut. Im 20. Jahrhundert wurden einer der Haupträume und die geschlossene Veranda abgerissen und der Eingang in den Flügel verlegt. Das Gebäude diente unter anderem auch als Gasthaus.

Über Jahrzehnte hinweg diente das Gebäude sowohl den Behörden als auch Einzelreisenden als Gasthaus. Anfang des 20. Jahrhunderts wurden die Gäste jedoch hauptsächlich in Nivola untergebracht. Die Straße, die nach Turku führte, war belebt, und als die Autos immer häufiger wurden, schloss das Gasthaus in Humikkala in den 20er Jahren.

Die Sammlung des Museums umfasst rund 1600 Stücke, die hauptsächlich aus bäuerlichen Objekten bestehen. Darüber hinaus beherbergt das Museum eine Buch- und Zeitungssammlung mit mehr als 450 Exemplaren.
Im Museum gibt es separate Ausstellungsräume, in denen im Sommer Kunstausstellungen stattfinden.

Rosarium von Masku
Das Rosarium von Masku wurde im Frühjahr 1998 vom Verein Masku-Seura gegründet.
Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte: Raija-Leena Äähälä, Tel. +358 2 432 9683 oder +358 400 629 675.